Annett Lüllepop

"Alles ist miteinander verbunden. Die Erde ist unser Paradies."
Meine Werke entstehen auf Leinwänden, Figuren, Masken und Menschen,
mit natürlichen Materialien, wie Sand, Holz und Latex.
Unsere Beziehung mit der Natur erleben - erinnern Sie sich?
Wenn ich etwas erlebt habe, was mich beschäftigt oder berührt, male ich es.
Ich male das was in mir ist, was ich liebe und was ich malen muß. Für mich sind meine Bilder wie ein Tagebuch.
Kunst ist eine internationale Sprache. Sie bereichert das Leben. Deshalb ist es wichtig für mich im Internet präsent zu sein.

Annett Lüllepop se sert de la peinture comme journal intime.
Dès qu´elle vit quelque chose d´impressionnant, elle arrête tout pour peindre.
Ses sujets de pré dilection sont l´amour et la solitude.
L´artiste peint avec la couleur acrylique sur la toile.
Elle aime utiliser des matières naturelles comme le sable, bois et latex.
"Je voudrais inciter le spectateur à vivre une relation avec la nature et lui-même", explique-t-elle.
"L´homme et la nature doivent ensemble trouver de nouvelles manières de concevoir la vie
dans ces deux mondes aux diversités nombreuses."
Léart est une langue internationale. Il enrichit la vie. Il est donc important déê tre présent pour moi sur Internet.

Whenever an experience comes may way which lingers in the memory or leaves a deep impression.
I start painting. Even if I couldn´t sell my pictures, I´d still go on painting.
My pictures ssem like a diary. I paint whatés inside me, things that take my fancy an which I have to paint.
Art is an international language. It enriches life. That is why it is important for me to be present on the Internet.

Lüllepop

Ausstellungen

2001 Dauerausstellung Burggalerie, Hildesheim
2002/03 Stadtbibliothek, Rathaus & Landkreis, Hildesheim
2004 Wasserturm Visselhövede
2004 St. Bernward Krankenhaus, Hildesheim
2004/05 Vallourec & Mannesmann Tubes
2005 Residenz-Hotel Victors, Teistungenburg
2005 Kunstverein Humboldt Schlüter e.V., Bremen
2005 Strandportal, Bensersiel
2005 Exponate - Offener Kanal, Bremen
2005 Gruppenausstellung Möbelhaus Buss, Wiesmoor
2005/06 Am Herkules, Kassel
2006 NH Hotel Frankfurt City, Frankfurt am Main
2006 KV Glinde und Sönke-Nissen-Park-Stiftung, Hamburg
2006 postcART- norm-4 Agentur für Neue Medien GmbH, Köln
2007 Kunsta(u)ktion zugunsten krebskranker Kinder, Ebay
2007/08 Kunstpreis "Harmonie" EKKOs Kultur- und Tagungshotel
2007/08 Bauunternehmen Laudemann GmbH
2008 Maison du Tourisme, Chimay, Belgien
2008 Kunstpreis: Publikumspreis, "Kunstwege III"
2008 Benefizausstellung im Rathaus, Eschwege
2009 Benefizausstellung für Mädchenhaus Kassel e.V. in der HWK Kassel
2009 Galerie KoKo, Wien
2009 Heise Kunstpreis "Impuls" Katalog und Gruppenausstellung, Dessau
2009 Gruppenausstellung Bibliothek Toblach, Südtirol
2010 Hotel am Kurpark, Bad Karlshafen
2010 Museumsnacht Kassel, Kunsthalle Fridericianum
2010 Autohaus Südhannover GmbH
2011 Scala Varieté, Fritzlar
2011 Museum, Bad Hersfeld
2013 Ristorante Raffaello, Kassel, Park Schönfeld
2013 World Bodypainting Festival Wörthersee - Fluoro Award
2013 Open Air Galerie, ArtSail 1, Kunsthalle Rostock
2013 Beauty Forum - Bodypainting Trophy, München
2013 Bodypainting beim Tag der offen Tür der WerratalTherme
2014 Amadeus - Dance Club - Ultraviolet - Bodypainting
2014 Hamburg zeigt Kunst & Design - Bodypainting am Überseeboulevard
2015 Beauty Forum - Bodypainting Trophy, Leipzig
2016 Fashion - Bodypainting mit Ines Wiese, Hamburg
2016 Kunstausstellung zu UEFA-Fußball-Europameisterschaft im "La Bowlera"
2016 Werratalsee - Fest, Tourismus-Zweckverband
2016 Steigerwaldstadion, Erfurt "FC RWE"
2017 "Hamburg zeigt Kunst" Landhaus Walter
2017 Bodypainting Playa de Talamanca, Ibiza
2017 documenta 14, Kassel - Bodypainting